Steuerung der Kamera im Trackmania-Karteneditor (einfacher Editor)

Jetzt, wo du eine Karte geöffnet hast, können wir uns mit der Kamera vertraut machen.
 
Sie ermöglicht dir, dich frei auf der Strecke umzusehen und Objekte in korrektem Abstand zueinander zu platzieren oder dort, wo es einfach am besten zur Geltung kommt.
 
Du kannst die Kamera auf vielfältige Weise steuern:
 
Maussteuerung
Klicke auf das Kamerasymbol in der unteren linken Ecke des Bildschirms, um den Kameramodus zu aktivieren. Wähle das Kamerasymbol erneut, wenn du den Kameramodus wieder deaktivieren möchtest.
 

Du kannst den Kameramodus auch aktivieren, indem du die Alt-Taste gedrückt hältst. Wenn du die Taste wieder loslässt, wird der Modus wieder deaktiviert.
 
Du kannst die Kamera bewegen, indem du die linke Maustaste klickst und gedrückt hältst, während du die Maus bewegst. Du kannst die Kameraposition auch ändern, indem du den Mauszeiger an den Rand des Bildschirms führst. Das funktioniert allerdings nicht immer, wenn du Trackmania im rahmenlosen Fenstermodus ausführst.
 
Wenn du die Kamera drehen möchtest, klicke und halte die rechte Maustaste gedrückt. Du kannst nun mit der Maus den Blickwinkel ändern und die Kamera drehen.
 
Mithilfe des Mausrads kannst du hinein- und herauszoomen. Du kannst auch das Mausrad gedrückt halten und die Maus bewegen, um hinein- oder herauszuzoomen.
 
 
Tastatursteuerung
Du kannst die Kamera auch mit den Zifferntasten 4 und 6 auf dem Zehnerblock drehen. Mit den Tasten 8 und 2 kannst du den Blickwinkel ändern. Dieser reicht von direkt über dem Boden bis zur Vogelperspektive.
 
Probiere dies im Editor aus!
 
Sobald du dich mit der Bewegung, Drehung und dem Zoom vertraut gemacht hast, können wir damit beginnen, deine erste Strecke zu erstellen.

Betroffene Plattformen

WAR DAS HILFREICH?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns leid, dass Ihnen nicht weitergeholfen wurde.
Bitte erstellen Sie eine Anfrage und erklären uns wie wir Ihnen weiterhelfen können.