Eroberungsschlachten in Assassin's Creed: Odyssey

FRAGE:

Was sind Eroberungsschlachten und wie kann ich daran teilnehmen?

ANTWORT:


Eroberungsschlachten sind wichtige Bestandteile für die Vorherrschaft im Peloponnesischen Krieg. Die Schlachten sind Teil der Hauptgeschichte und sind ebenfalls als Nebenmissionen bei der Erkundung der verschiedenen Regionen verfügbar.

Während du im Rahmen der Hauptgeschichte vielleicht keinen Staat unterstützen kannst, kannst du deine Hilfe beiden Seiten als Söldner anbieten, wenn du bei deinen Reisen durch die Welt an der Eroberung einer Region teilnimmst.

Um an einer Eroberungsschlacht teilzunehmen, musst du zuerst die Staatsstärke der Nation senken, die das Gebiet gerade beherrscht.

Dadurch erscheinen auf der Karte ein Schlachtfeld Schlachtfeld-Symbol sowie zwei Schlachtfeldlager, sodass du entweder Sparta oder auch Athen deine Hilfe anbieten kannst.
 
Schlachtfeld von Megaris auf der Weltkarte

Die Eroberungsschlacht wird eingeleitet, wenn du mit dem Befehlshaber sprichst, dem du deine Dienste anbieten willst. Die Schwierigkeit einer Schlacht und die aus ihr resultierenden Belohnungen unterscheiden sich je nach unterstützter Seite.

Um eine Eroberungsschlacht für dich zu entscheiden, bekämpfe Hauptmänner und Helden , um die Armeestärke deines Gegners deutlich zu verringern. Du kannst natürlich auch gewöhnliche Soldaten töten, was jedoch den Kampf unnötig in die Länge zieht.

Dein gewählter Staat gewinnt, wenn die Armeestärke des Gegners auf null gefallen ist. Dadurch kann der Siegerstaat die Region erobern und einen neuen Anführer einsetzen.
 
Eroberungsschlacht-Siegbildschirm
 
Solltest du weitere Fragen haben, dann kannst du dich jederzeit  an uns wenden
 

Betroffene Plattformen

WAR DAS HILFREICH?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns leid, dass Ihnen nicht weitergeholfen wurde.
Bitte erstellen Sie eine Anfrage und erklären uns wie wir Ihnen weiterhelfen können.